Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser, was potenziell Probleme bei der Nutzung verursachen kann. Klicken Sie hier, um die unterstützten Browser anzuzeigen

Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung der Webseite https://rheinland.flexperto.com/ (nachfolgend Plattform), betrieben von RheinLand Versicherungs AG (nachfolgend „wir“, „uns“ oder „unser“). Unsere Plattform ermöglicht die digitale Kommunikation zwischen Ihnen als Kunde und/oder Interessent (nachfolgend „Nutzer" „Sie“ „Ihnen“ „Ihre“) und unseren Mitarbeitern und Partnern (nachfolgend "Berater").

Für die Nutzung der Plattform gelten die generellen Datenschutzbestimmungen von RheinLand Versicherungs AG, abzurufen unter https://www.rheinland-versicherungen.de/datenschutz/ sowie nachfolgende spezifische Datenschutzbestimmungen, in denen wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen Ihrer Nutzung der Plattform verarbeiten und zu welchem Zweck die Daten verwendet werden.

1.          Verantwortlicher / Kontakt

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) ist

 

RheinLand Versicherungs AG, RheinLandplatz 41460 Neuss datenschutz@rheinland-versicherungen.de.

 

Für alle Fragen zum Thema Datenschutz in Zusammenhang mit der Plattform können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

2.          Verarbeitung Ihrer Daten

2.1.     Automatisierte Datenerhebung

Beim Zugriff auf die Plattform übermittelt Ihr Internetbrowser aus technischen Gründen automatisch Daten über jeden Zugriff auf unserer Plattform (sogenannte Serverlogfiles). Folgende Daten werden dabei verarbeitet:

Der Abruf dieser Daten ist zunächst erforderlich, damit Sie das Portal aufrufen können. Wir behalten uns in Einzelfällen außerdem eine weitere Speicherung für 60 Tage vor, um rechtswidriges oder missbräuchliches Verhalten aufzuklären.

2.2.     Vom Nutzer eingegebene Daten

Um die Plattform zu nutzen, müssen Sie sich nicht mit einem Passwort registrieren. Die Angabe Ihres Vor- und Nachnamens sowie Ihrer E-Mail ist ausreichend.

Sofort-Gespräch

Für ein Sofort-Gespräch können Sie direkt, mit Angabe Ihres Vor- und Nachnamens mit einem Berater eine digitale Kommunikation durchführen, ohne Ihre E-Mail anzugeben.

Terminvereinbarung

Für die Vereinbarung eines Termins bitten wir Sie um folgende Angaben: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse. Für Terminvereinbarungen für einen Telefontermin, bitten wir Sie zusätzlich um Ihre Telefonnummer. Für Terminvereinbarungen für einen Vor-Ort-Termin, bitten wir Sie zusätzlich um Ihre Adresse.

Die E-Mail-Adresse wird verwendet, um Ihnen Benachrichtigungen bei wichtigen Ereignissen wie z.B. Terminbestätigungen zu schicken.

Verarbeitete Daten bei der Videoberatung

Daten für die Realisierung von Online-Beratungen per Audio- und Videochat (Streamingdaten) werden nach dem Stand der Technik stets verschlüsselt übertragen. Ausgetauschte schriftliche Kommunikation, ausgetauschte Dateien sowie sämtliche Inhalte des zentralen Hauptbildschirms („Whiteboard“), welcher zur Visualisierung und Beratung eingesetzt wird, werden verschlüsselt übertragen und verschlüsselt gespeichert. Bitte beachten Sie, dass hierbei auch personenbezogene Daten wie z.B. Ihr Name, Ihre Adresse oder andere Informationen gespeichert werden können, sofern Sie diese freiwillig über die oben genannten Funktionen austauschen möchten.

Digitale Signatur

Die Plattform bietet ferner die Möglichkeit, Verträge per digitaler Signatur zu unterzeichnen. Im Rahmen dieser Dienstleistung "digitale Signatur" werden Daten hinsichtlich des Schreibverhaltens erfasst. Im Einzelnen handelt es sich um Schreibrichtung, Schreibpausen, Schreibgeschwindigkeit und Zeitstempel. Außerdem werden alle zusätzlichen etwaig personenbezogene Daten, wie beispielsweise Name und Adresse, im Rahmen der Signatur eines Vertrags erhoben und verschlüsselt gespeichert.

2.3.     Nutzungsanalyse

Beim Besuch der Website erstellt wir Meta-Statistiken in anonymisierter Form zur Verbesserung der Plattform. Es handelt sich dabei insbesondere um Merkmale zu Angaben über Beginn und Ende sowie Umfang der Nutzung der Plattform. Von Ihnen eingegebene personenbezogen Daten werden nicht verwendet. Es ist kein Rückschluss auf Ihre Person möglich. Die Analysedaten werden außerdem an den technischen Dienstleister gem. Ziffer 3 dieser Datenschutzerklärung zur Verbesserung der Website weitergegeben.

3.          Weitergabe von Daten; Dienstleister

Grundsätzlich erfolgt eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche vorherige Einwilligung nur in den nachfolgend genannten Fällen:

 

Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Plattformnutzung dient oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an Dritte weitergeleitet, beispielsweise technologische Dienstleister zur Auswertung der Daten oder Dienstleister für rechtliche Erörterung des konkreten Falls. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen oder Behörden Auskunft zu erteilen.

3.2.     Externe Dienstleister

Zur Erbringung von Leistungen im Zusammenhang mit der Plattform setzen wir maßgeblich externe Dienstleister ein, insbesondere die flexperto GmbH, Neue Grünstr. 27, 10179 Berlin. Diese externen Dienstleister werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass der Schutz Ihrer Daten gewahrt bleibt. Die Dienstleister dürfen Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden. Die Dienstleister werden darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den geltenden Datenschutzgesetzen zu behandeln.

Der externe Dienstleister und dessen Subdienstleister können innerhalb oder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) ansässig sein. Wir haben mit unseren Partnern große Anstrengungen um eine Übermittlung von Daten außerhalb des EWR so gering wie möglich zu halten.

Insbesondere kann es bei der Bereitstellung des Services zur Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Drittland kommen, nähere Informationen zu der Übermittlung in ein Drittland erhalten Sie im folgenden Abschnitt 3.3, und Übermittlungen in Drittländer zu anderen Zwecken im Abschnitt 6 dieser Datenschutzerklärung.

3.3.     Drittländer

Für den Fall, dass personenbezogene Daten außerhalb des EWR übertragen werden, findet diese ausschließlich unter Einhaltung der gesetzlich geregelten Zulässigkeitsvoraussetzungen statt. Wenn die Übermittlung der Daten an ein Drittland nicht zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen dient, wir keine explizite Einwilligung Ihrerseits haben, die Übermittlung nicht zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist sonst keine Ausnahmeregelung gilt, übermitteln wir Ihre Daten nur dann an ein Land außerhalb des EWR, wenn ein Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 EU-DSGVO oder geeignete Garantien nach Art. 46 EU-DSGVO vorliegen.

Im Regelfall schaffen wir durch den Abschluss der von der Europäischen Kommission erlassenen, sogenannten EU-Standarddatenschutzklauseln mit der empfangenden Stelle geeignete Garantien nach Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO ein angemessenes Datenschutzniveau.

Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich unsere Struktur wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden. Bei solchen Transaktionen werden die Informationen der Nutzer zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben. Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang tragen wir dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen Datenschutzgesetzen erfolgt.

4.          Cookies

Für eine einfache und praktische Nutzung der Plattform setzen wir Cookies ein. Wenn Sie eine der Seiten der Plattform besuchen, senden die Server einen Cookie an Ihren Computer. Cookies sind kleine Textdateien, die meist für die Dauer der aktuellen Sitzung, also bis zum Beenden Ihres Browsers, in einigen Fällen aber auch darüber hinaus, auf Ihrem Computer gespeichert werden. Für sich genommen identifizieren Cookies Sie nicht persönlich. Sie erkennen lediglich Ihren Webbrowser. Sofern Sie sich nicht selbst gegenüber uns identifizieren – durch Ausfüllen eines Online-Formulars –, bleiben Sie für uns anonym.

Wir verwenden Cookies wie folgt:

Melden Sie sich auf unserer Plattform an, setzen wir automatisch ein Cookie zur Wiedererkennung Ihres Browsers (ein sogenanntes Session-Cookie). Dadurch müssen Sie beispielsweise Ihr Passwort während der Sitzung nur einmalig bei der Anmeldung eingeben und werden nicht während der Benutzung der Plattform wiederholt dazu aufgefordert. Die meisten Browser akzeptieren Cookies, es ist jedoch möglich, den Browser so einzustellen, dass er alle Cookies ablehnt. In diesem Fall wird die Plattform nicht einwandfrei funktionieren. Sie können Cookies jedoch jederzeit löschen. In diesem Fall müssen Sie sich dann allerdings beim nächsten Besuch erneut anmelden.

Diese bleiben auch nach Beendigung Ihres Browsers oder dem Ausschalten Ihres Computers darauf gespeichert. Wir nutzen persistente Cookies, um Browser zu identifizieren, die unsere Plattform bereits besucht haben. Wenn Sie uns bestimmte persönliche Daten zur Verfügung stellen, wird Ihnen eine eindeutige ID zugewiesen. Diese eindeutige ID wird mit einem persistenten Cookie verlinkt, das wir in Ihrem Webbrowser platzieren. Wir achten besonders auf die Sicherheit und Vertraulichkeit der in persistenten Cookies gespeicherten Informationen. So werden beispielsweise keine Kontonummern oder Kennwörter in persistenten Cookies gespeichert. Wenn Sie den Empfang von Cookies über Ihren Webbrowser deaktivieren, können Sie nicht unsere Services in vollem Umfang nutzen.

5.          Cookie-Banner

Zur Abfrage Ihrer Einwilligung für das Setzen von Cookies verwenden wir einen Cookie-Banner unseres Auftragsverarbeiters Flexperto. Dabei verwendet Flexperto die Opensource Anwendung „KLARO“. KLARO erhält keine personenbezogenen Daten von Ihnen.

Zur Speicherung Ihrer getroffenen Auswahl wird ein Cookie auf Ihrem Gerät gesetzt, damit Sie nicht jedes Mal neu Ihre Auswahl treffen müssen. Wenn Sie Ihre erteilte Einwilligung widerrufen wollen, so klicken Sie im Footer auf den Link „Cookie-Einstellungen bearbeiten“, anschließend öffnet sich das Einstellungsfenster, wo Sie mit dem Schieberegler die Einstellungen vornehmen können. Für den Fall, dass Sie Ihre Cookies im Browser löschen, so löschen Sie auch das Cookie über die von Ihnen getroffene Auswahl, weshalb Sie von uns erneut zur Abgabe Ihrer Einwilligung gefragt werden.

6.          Datenschutzhinweise für Google reCAPTCHA

Diese Plattform nutzt mehrere Dienste des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House Barrow Street, Dublin 4, Irland, die für Nutzer mit gewöhnlichem Aufenthalt im Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz angeboten werden, für alle übrigen Nutzer von der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA (zusammen „Google“), die zur Verbesserung der Nutzererfahrung dienen. Bei der Nutzung der Dienste kommt es zu einer Datenübertragung von Daten an Server von Google, die sich ggf. auch in den Vereinigten Staaten von Amerika befinden. Um den Schutz Ihrer Daten auch in diesem Fall umfassend zu gewährleisten, bestehen ausreichende Garantien oder anderweitige Instrumente, die die Einhaltung der europäischen Datenschutzgrundsätze sicherstellen.

6.1.     Google reCAPTCHA

Diese Plattform nutzt in bestimmten Fällen Google reCAPTCHA um für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen Sorge zu tragen.

reCAPTCHA verhindert, dass automatisierte Software (sog. Bots) missbräuchliche Aktivitäten auf der Website ausführt, d. h. es wird geprüft, ob die vorgenommenen Eingaben tatsächlich von einem Menschen stammen. Um dies festzustellen, werden folgende Daten verarbeitet:

Referrer (Adresse der Seite auf der das Captcha verwendet wird), IP-Adresse, von Google gesetzte Cookies, Eingabeverhalten des Nutzers (Ankreuzen des Textfelds „Ich bin kein Robotor“), Browser-Typ, Browser-Plug-ins, Browsergröße und -auflösung, Datum, Spracheinstellung, Darstellungsanweisungen (CSS) und Skripte (Javascript).

Weiterhin liest Google die Cookies von anderen Google Diensten wie Gmail, Search und Analytics aus. Wenn Sie diese Zuordnung zu Ihrem Google-Konto nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Kontaktformular-Seite bei Google ausloggen.

Die genannten Daten werden verschlüsselt an Google gesendet. Googles Auswertung entscheidet darüber, in welcher Form das Captcha auf der Seite angezeigt wird.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungsbedingungen von Google.

7.          Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener

Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die oben genannte Adresse des Verantwortlichen.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte.

7.1.     Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu erlangen.

7.2.     Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

7.3.     Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern gesetzlichen Bestimmungen dies erfordern.

7.4.     Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der nach Art. 18 DSGVO Voraussetzungen gegeben ist.

7.5.     Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die uns bereitgestellt haben an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

7.6.     Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, soweit wir die Datenverarbeitung auf unser berechtigtes Interesse stützen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO). Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Marketing zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartigem Marketing einzulegen.

7.7.     Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling

Wir nutzen keine automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung oder Profiling.

7.8.     Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

7.9.     Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

8.          Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

Wir verarbeiten Ihre Daten zu den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecken auf der Basis der folgenden rechtlichen Grundlagen:

8.1.     Mit Ihrer Einwilligung

Wir ersuchen Sie um Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten für bestimmte Zwecke, und Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihre Einwilligung holen wir insbesondere für die Einbindung von Google reCAPTCHA über unseren Cookie-Banner ein. Ihre Einwilligung können Sie über den Link im Footer „Cookie-Einstellungen bearbeiten“ widerrufen.

8.2.     Zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertragliche Maßnahmen

Wir verarbeiten Ihre Daten, um Ihnen unsere von Ihnen beauftragten Beratungsleistungen anbieten zu können, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO. Sie sind nicht verpflichtet, Ihre Daten für diese Zwecke zur Verfügung zu stellen. Allerdings können wir Ihnen die von Ihnen beauftragten Beratungsleistungen dann nicht über diese Website zur Verfügung stellen.

8.3.     Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung

Wir verarbeiten Ihre Daten, sofern wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DSGVO.

8.4.     Aus berechtigten Interessen

Wir verarbeiten Ihre Daten, soweit wir oder Dritte ein berechtigtes Interessen daran haben, dies zu tun. Dies bedeutet, dass wir Ihre Daten u. a. für Folgendes verarbeiten:

8.5.  Sofern nicht spezifisch angegeben speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist. Daten von potenziell rechtlicher Relevanz bewahren wir innerhalb der entsprechenden Verjährungsfristen auf (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit wir gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind, speichern wir Anfragen zudem über den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

9.          Datenschutzerklärung im Internet

Eine aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist unter dieser URL abrufbar.